Ankommergang
Flughafen Düsseldorf

 

Ab dem Sommerflugplan 2008 hatte die Lufthansa neue Flugverbindungen in die USA aufgenommen. Die zusätzlichen Flüge wurden mit Langstreckenjets des Typs A 340 durchgeführt.

Aufgrund der neuen Flugziele und den damit verbundenen EU-Vorschriften zur Trennung der ankommenden Paxe sowie einer zusätzlichen Kontrollpflicht für Paxe aus weiteren Ländern waren umfangreiche Umbaumaßnahmen im Flugsteig A erforderlich. 

Hierzu zählten die Errichtung einer Transitkontrollfläche und der Ankommergang, der sich durch den kompletten Flugsteig A zieht. Bei diesem Bauvorhaben sind sechs Fahrtreppen, vier Aufzüge und 600 m² Ankommergang im laufenden Betrieb im Flugsteig A errichtet worden.

Auftraggeber: Flughafen Düsseldorf GmbH

Ort: Düsseldorf

Baubeginn: 2011 – 2012

Leistungsphasen: LP 1-9

Projektgröße: m² (BGF)

Projektvolumen: ca. 12 Mio. € 

Sicherheitsbereich

Ankommergang Flughafen Düsseldorf

 

Ab dem Sommerflugplan 2008 hatte die Lufthansa neue Flugverbindungen in die USA aufgenommen. Die zusätzlichen Flüge wurden mit Langstreckenjets des Typs A 340 durchgeführt.

Aufgrund der neuen Flugziele und den damit verbundenen EU-Vorschriften zur Trennung der ankommenden Paxe sowie einer zusätzlichen Kontrollpflicht für Paxe aus weiteren Ländern waren umfangreiche Umbaumaßnahmen im Flugsteig A erforderlich. 

Hierzu zählten die Errichtung einer Transitkontrollfläche und der Ankommergang, der sich durch den kompletten Flugsteig A zieht. Bei diesem Bauvorhaben sind sechs Fahrtreppen, vier Aufzüge und 600 m² Ankommergang im laufenden Betrieb im Flugsteig A errichtet worden.

Auftraggeber: Flughafen Düsseldorf GmbH

Ort: Düsseldorf

Baubeginn: 2011 – 2012

Leistungsphasen: LP 1-9

Projektgröße: m² (BGF)

Projektvolumen: ca. 12 Mio. € 

Sicherheitsbereich